Einkaufswagen  |  Kontakt  | 
Deutschland07056-9398-0
Internationale Rufnummer++49 (0) 7056-9398-0

Eine gute Adresse für Mess- und Regeltechnik aus einer Hand

8-kanaliges Temperaturmessmodul mit Wireless- und USB-Schnittstellen

OM-WLS-TEMP

Temperatur-Messsystem mit Wireless und USB | OM-WLS-TEMP

Temperatur-Messsystem mit Wireless und USB

  • Für Thermoelement-Typen J, K, T, E, R, S, B, N, Widerstandsfühler, Thermistoren und Halbleiter-Temperaturfühler
  • Integrierte Vergleichsstellenkompensation und Thermoelement-Brucherkennung
  • Acht digitale Ein- und Ausgänge − Frei konfigurierbare Alarme
  • 802.15.4 Wireless-Protokoll
  • Bereich: Bis zu 46 m im Innenraum und 732 m im Freien
  • Treiber für DASYLab® und LabVIEW™ gehören zum Lieferumfang
PC-Messtechnik - Verwandte Produkte anzeigen

Beschreibung

Das OM-WLS-TEMP ist ein Temperaturmessmodul mit USB- und Wireless-Schnittstellen, das kabelgebunden oder drahtlos (über ein USB-Empfangsmodul) an den PC angebunden werden kann. Die USB-Schnittstelle unterstützt die volle UBS 2.0-Übertragungsrate.

Das OM-WLS-TEMP stellt 8 differentielle Eingangskanäle bereit, die sich per Software auf folgende Temperaturfühler einstellen lassen: • Thermoelement-Typen J, K, T, E, R, S, B, N
• Widerstandsfühler − Pt100 mit 2-, 3- oder 4-Leiteranschluss 
• Thermistoren − mit 2-, 3- oder 4-Leiteranschluss 
• Halbleiter-Temperaturfühler − LM36 oder äquivalent

Das OM-WLS-TEMP verfügt über einen 24-BitA/D-Wandler für jedes differentielle Analogeingangspaar. Jedes differentielle Eingangspaar bildet ein Kanalpaar. An jedes Kanalpaar kann ein anderer Fühlertyp (Thermoelement, Widerstandsfühler, Thermistor oder Halbleiter) angeschlossen werden, innerhalb des Kanalpaars müssen beide Kanäle jedoch den gleichen Fühlertyp verwenden. Sind zwei Thermoelemente an ein Kanalpaar angeschlossen, dürfen diese aber unterschiedlichen Typs sein. Die OM-WLS-TEMP haben eine integrierte Vergleichsstellen­kompensation (CJC) für Thermoelementmessungen sowie eine integrierte Speisung für Widerstandsmessungen. Eine Brucherkennungsfunktion ermöglicht die Erkennung eines offenen Messkreises oder defekten Thermoelements. Die Messwerte werden automatisch vom integrierten Mikroprozessor linearisiert.
Das Modell OM-WLS-TEMP verfügt über acht unabhängige Temperaturalarme. Jeder Alarm steuert einen ihm zugeordneten digitalen I/O-Kanal als Alarmausgang an. Als Eingang für den Alarm dient einer der Temperatureingangskanäle. Alle Alarmausgänge sind per Software als Active HI oder Active LO (HI- oder LO-Pegel bei aktivem Alarm) konfigurierbar. 
Die Temperaturbedingungen, bei denen der Alarm ausgelöst wird, sind ebenfalls per Software programmierbar. Wenn der Alarm ausgelöst wird, setzt das Modul den entsprechenden I/O-Kanal auf den programmierten Ausgangsstatus. Alle konfigurier­baren Optionen sind per Software programmierbar. Auch die Kalibrierung des OM-WLS-TEMP erfolgt vollständig über die Software. Zum Lieferumfang gehört die TracerDAQ-Software, die aus vier virtuellen Geräten zur grafischen Darstellung und Speicherung von Messdaten sowie zur Erzeugung von Ausgangs­signalen besteht:

• Strip Chart – Aufzeichnung und grafische Darstellung der Werte von Analogeingängen, digitalen Eingängen, Temperatureingängen und Zählereingängen.
• Oszilloskop – Grafische Anzeige der Werte von Analogeingängen
• Funktionsgenerator – Erzeugt Signalverläufe für Analogausgänge
• Impulsgenerator – Erzeugt Signale für Zählerausgänge TracerDAQ PRO ist eine erweiterte Version von TracerDAQ. 

TECHNISCHE DATEN

Analogeingänge
A/D-Wandler: Vier 24-Bit Sigma-Delta A/D-Wandler 
Galvanische Trennung der Eingänge: 500 V DC min. zwischen Feldverdrahtung und USB-Schnittstelle
Anzahl der Kanäle: 8 differentielle Temperatureingänge Differentieller Eingang
Spannungsbereich:
Thermoelement, ±0,080 V; Widerstandsfühler, 0 bis 0,5V; Thermistor, -0 bis 2 V; Halbleiterfühler, 0 bis 2,5 V
Maximale absolute Eingangsspannung: mit Strom versorgt: ±25 V; unversorgt: ±40 V 
Durchsatzrate: 2 Messwerte/Sekunde max. für alle aktiven Kanäle
Eingangsimpedanz: 5 GOhm Min
Eingangsleckstrom: 105 nA max. (mit aktivierter Thermoelement-Brucherkennung)
Gegentaktunterdrückung: 90 dB min
Gleichtaktunterdrückung: 100 dB min
Aufwärmzeit: 30 Minuten max.
Thermoelement-Eingang: Per Software programmierbar auf Typ J, K, T, E, R, S, B, N 
Thermoelement-Brucherkennung: Wird automatisch aktiviert, wenn ein Kanal auf ein Thermoelement konfiguriert wird 
Genauigkeit der Vergleichsstelle: ±0,25°C typisch, ±0,5°C max (15 bis 35°C); -1,0 bis 0,50°C max. (0 bis 70°C)
Pt100 Widerstandsfühler-Eingang: 2-, 3- oder 4-Leiteranschluss DIN 43760 
Thermistor-Eingang: 2-, 3- oder 4-Leiteranschluss Standard 2252 bis 30.000 Ohm 
Halbleiterfühler: TMP36 oder äquivalent


 
Digitale Ein- und Ausgänge
Anzahl der digitalen Ein- und Ausgangskanäle: 8
Typ: CMOS
Konfiguration: Jeder digitale I/O-Kanal kann individuell als Eingang oder als Ausgang konfiguriert werden. Nach dem Einschalten ist der Kanal als Eingang konfiguriert, sofern er nicht als Alarm konfiguriert ist.
Pull-Up-/Pull-Down-Konfiguration: Als Grundeinstellung liegen alle Pins jeweils über einen 47 kW-Widerstand an 5 V, die Widerstände lassen sich jedoch auch als Pull-Down-Widerstand gegen Masse legen. 
Übertragungsrate der digitalen Ein- und Ausgänge (softwaregesteuert):
Digitaler Eingang: 50 Port- oder Bitlesezugriffe pro Sekunde (typischer Wert)
Digitaler Ausgang: 100 Port- oder Bitschreibzugriffe pro Sekunde (typischer Wert)
Eingangsspannung für HI, logisch „1“: 2,0 V min., 5,5 V absolut max.
Eingangsspannung für LO, logisch „0“: 0,8V min., -0,5 V absolut min.
Ausgangsspannung für HI, logisch „1“: 0,7 V Max (IOL = 2,5 mA)
Ausgangsspannung für LO, logisch „0“: 3,8 V min. (IOH = -2,5 mA)
Temperaturalarme: 8 (einer pro digitaler E/A-Leitung)
 
WIRELESS-KOMMUNIKATION
Protokoll: IEEE 802.15.4, ISM 2,4 GHz
Bereich: Bis zu 50 m im Innenraum bzw. städtischen Umfeld; Bis zu 750 m im Freien ohne Hindernisse
Sendeleistung: 10 mW (10 dBm)
Empfangsempfindlichkeit: -100 dBm (1% Paketfehlerrate)
HF-Kanäle: 12 DS-Kanäle verfügbar (12 -23, 2,410-2,465 GHz), per Software einstellbar
Adressierung: 16-Bit PAN-IDs (Personal Area Network) pro Kanal (per Software einstellbar), 64-Bit-Geräteadresse
Verschlüsselung: 128-Bit AES (per Software einstellbar)
 
ALLGEMEINES
Versorgungsspannung (Versorgung über den USB-Port): 4,75 V min. bis 5,25 V max.
Stromaufnahme (Versorgung über den USB-Port): 500 mA max
Verfügbare Ausgangsspannung (5V): 4,75 V min. bis 5,25 V max. (bei Anschluss an einen Hub mit externer Spannungsversorgung) 
Stromaufnahme bei Wireless-Kommunikation: 500 mA max (Versorgung über AC-Netzteil)
Messstrom für Widerstandsfühler: Widerstandsfühler, 210 µA ±5% typ; Thermistor, 10 µA ±5% typ
Galvanische Trennung: 500 V DC min. zwischen Messsystem und PC
USB-Gerätetyp: USB 2.0 (mit voller Geschwindigkeit)
Gerätekompatibilität: USB 1.1, USB 2.0
USB-Kabellänge: 3 m max.
Abmessungen: 127 L × 89 B × 36 mm T

Eingangsanschlüsse: Schraubklemmenblock (für 0,25 bis 1,5 mm²)
Betriebstemperatur: 0 bis 50°C; 0 bis 90% r. F., nicht kondensierend
Lagertemperatur: -40 bis 85°C 
Gewicht: 180 g 
Bestellangaben (Bitte Modellnummer angeben)

Das haben Andere außerdem gekauft: Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, erhalten Sie eine Liste mit Produkten, die andere Kunden zusammen mit diesem Modell gekauft haben.

Modellnummer/Beschr.
Stk
Beschreibung
  
OM-WLS-TEMP Star
760,00
Lieferzeit: 7 Wochen
 
8-kanaliges Temperaturmessmodul mit Wireless- und USB-Schnittstellen
  
OM-WLS-IFC Star
137,00
Lieferzeit: 7 Wochen
 
USB-/Wireless-Schnittstelle (Empfangsstation)
Zubehör
Click to expand/minimize a list of what others bought with theSWD-TRACERDAQ-PRO
SWD-TRACERDAQ-PRO Star
202,00
Lieferzeit: 1 Woche
 
TracerDAQ Pro-Software
*Alle Preisangaben in Euro.
Anmerkung: Lieferung komplett mit 2 m USB-Kabel, Universalnetzteil 100 bis 240 V AC und TracerDAQ-Software